Einladung


Wir laden Sie herzlich ein zum 20. OWL Forum Gesundheitswirtschaft!

Zahlreiche Initiativen und innovative Projekte sind in den letzten Jahren entstanden. Dabei etablieren sich Patientenlotsen und Case Management als Leitideen für bedarfsorientierte Angebote. Auch digitale Anwendungen versprechen neue Lösungen für eine hochwertige und wohnortnahe Gesundheitsversorgung. Aber was brauchen die Menschen in der Stadt und auf dem Land? Wer koordiniert künftig die Versorgung? Und wie werden die neuen Angebote nachhaltig finanziert?

Franz Knieps, Vorstand des BKK Dachverbands, kommentiert in seinem Keynote-Vortrag die aktuellen Gesetzesinitiativen der Bundesregierung und deren Bedeutung für eine Stärkung der regionalen Versorgungsstrukturen. Barbara Steffens, Techniker Krankenkasse, Leiterin der Landesvertretung Nordrhein-Westfalen, plädiert für wohnortnahe Grundversorgung und mehr Patientenorientierung in der Digitalisierung und bei der Versorgungsgestaltung. Klaus Overdieck, DAK-Gesundheit, Leiter der Landesvertretung Nordrhein-Westfalen, präsentiert das Konzept der Pflegekompetenzzentren für Medizin, Pflege und mehr „unter einem Dach“. In den anschließenden Vorträgen und Foren geht es um: Bedarfsgerechte Versorgung · Lokale Gesundheitszentren · Generalistische Pflegeausbildung · Digitales Entlassmanagement · Patientenlotsen & Case Management · Medizinische Versorgungszentren · E-Visite und Telemedizin · Integrierte Versorgung · Wohnortnahe Betreuung und Versorgung …

Diskutieren Sie mit über die Zukunft der Versorgungsstrukturen in unserer Region Ostwestfalen-Lippe!
Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich. Nutzen Sie bitte das nachstehende Anmeldeformular.

Programm


Kooperation und Vernetzung! · 20. OWL Forum Gesundheitswirtschaft
6. November 2019 · Einlass 13:00 Uhr · Keynote & Podium 14:00 Uhr · Foren 16:00 Uhr · Ende 17:30 Uhr · Stadthalle Bielefeld, Konferenzeingang

Keynote & Podium

  • Keynote: Welche Bedeutung hat das „Digitale-Versorgung-Gesetz“ für die Weiterentwicklung der regionalen Versorgungsstrukturen?
    Franz Knieps, Vorstand, BKK Dachverband, Berlin


Im Gespräch:

  • Barbara Steffens, Techniker Krankenkasse, Leiterin der Landesvertretung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf

  • Klaus Overdiek, DAK-Gesundheit, Leiter der Landesvertretung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf

mit

  • Prof.in Dr. med. Claudia Hornberg, Gründungsdekanin, Medizinische Fakultät OWL, Universität Bielefeld

  • Dr. rer. nat. Michael Brinkmeier, Vorstandsvorsitzender, Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe, Gütersloh

  • Dr. med. Helmut Middeke, Medizinischer Geschäftsführer, Klinikum Lippe, Detmold; Mitglied des Vorstands, Verein zur Förderung von Innovationen in der Gesundheitswirtschaft OWL e.V.

  • Moderation: Uwe Borchers, Geschäftsführer, ZIG – Zentrum für Innovation in der Gesundheitswirtschaft OWL

Forum 1 · Mehr Patientenorientierung: Bessere Gesundheitsversorgung durch Digitalisierung und regionale Vernetzung?

Impulse und Diskussion

  • Barbara Steffens, Techniker Krankenkasse, Leiterin der Landesvertretung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf
  • Prof.in Dr. med. Claudia Hornberg, Gründungsdekanin, Medizinische Fakultät OWL, Universität Bielefeld
  • Dr. med. Helmut Middeke, Medizinischer Geschäftsführer, Klinikum Lippe, Detmold; Mitglied des Vorstands, Verein zur Förderung von Innovationen in der Gesundheitswirtschaft OWL e.V.

Forum 2 · Lokale Gesundheitszentren: Neue Optionen für Medizin und Pflege in der Stadt und auf dem Land?

  • Das Regionale Pflegekompetenzzentrum ReKo: Case Management und Gesundheitsdaten für die Langzeitversorgung vor Ort
    Klaus Overdiek, DAK-Gesundheit, Leiter der Landesvertretung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf
  • Gesundheitszentren in Lippe: Kreis und Kommunen auf dem Weg in das neue UrbanLand (REGIONALE 2022)
    Dr. med. Kerstin Ahaus, Leiterin Gesundheitsamt, Kreis Lippe & Marianne Petersmeier, Stabsstelle Gesundheitszentren/ Quartiersentwicklung, Kreis Lippe
  • Moderation: Jan Schnecke, Projektmanager, ZIG OWL, Bielefeld

Forum 3 · Neue Pflegeausbildung: Mehr Chancen für Nachwuchs und für gute Pflege in OWL?

  • Generalistische Pflegeausbildung: Stand der Dinge und Perspektive 2020
    LMR Prof. Dr. Thomas Evers, Gruppenleiter Gesundheitsfachberufe, Beratungsstrukturen, Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf
  • Pflege im Umbruch, Aufbruch in OWL! Auswirkungen des Pflegeberufegesetzes und Handlungsfelder für die Akteure
    Petra Krause, Gesamtleitung Gesundheitsschulen, Evangelisches Klinikum Bethel, Bielefeld; Mitglied der Begleitkommission der Pflegekammer in NRW
  • Kooperation als Schlüssel zur Umsetzung der Pflegeberufereform
    Tobias Bach, Gesamtschulleiter, Schulen für Pflegeberufe Herford-Lippe, Herford
  • Moderation: Bernd Mühlenbruch, Pflegedirektor, Johannes Wesling Klinikum, Mühlenkreiskliniken, Minden

Forum 4 · Digitales Entlassmanagement: Wie gelingt die praktische Umsetzung?

Impulse und Diskussion

  • Dr. med. Wolfgang Schmidt-Barzynski, Ärztlicher Direktor & Chefarzt Geriatrische Klinik, Klinikum Bielefeld, Bielefeld
  • Johanna Birkl, Pflegedienstleitung, Bonitas, Bielefeld
  • Dirk Allroggen, Geschäftsstelle, BKK Arbeitsgemeinschaft OWL, Bielefeld
  • Moderation: Markus Wendler, Geschäftsführender Gesellschafter, PVM Patienten Versorgung Management, Bielefeld

Forum 5 · Patientenlotsen mit Case-Management: Nur alter Wein in neuen Schläuchen, oder neue Struktur der Grundversorgung?

  • Versorgungsmanagement mit Patientenlotsen: Studienergebnisse zur Gesundheitsversorgung für Menschen mit komplexen Versorgungsbedarfen
    Dr. Grit Braeseke, Bereichsleiterin Pflege, IGES Institut, Berlin
  • Lotsen in der Praxis: Perspektiven für professionelles Case- und Care-Management in der Stadt und auf dem Land
    Dr. rer. nat. Michael Brinkmeier, Vorstandsvorsitzender, Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe, Gütersloh
  • Moderation: Prof. Dr. Hermann-T. Steffen, Fachhochschule der Diakonie, Bielefeld

Forum 6 · Medizinische Versorgungszentren: Praxismodell der Zukunft zur Sicherung der hausärztlichen und fachärztlichen Versorgung?

  • Das Hausärztliches MVZ der Initiative Bielefelder Hausärzte auf dem Weg in das neue UrbanLand (REGIONALE 2022)
    Dr. med. Dr. rer. nat. Rainer Wienkamp, Initiative Bielefelder Hausärzte, Bielefeld
  • Bauen mit Konzept: Ambulanzzentren als Great Place to Work für die (fach-)ärztliche Versorgung in den ländlichen Gemeinden
    Stefan Meyer, Leiter Betriebsorganisationsplanung & Sebastian Graebe-Adelssen, Leiter Business Development, HDR Healthcare Consulting, Düsseldorf

Forum 7 · E-Visite und Telemedizin: Technische Spielerei oder wirksamer Beitrag zur Verbesserung der medizinischen Versorgung?

  • Die elektronische Visite „elVi®“ des Ärztenetzes Bündegelebte Telemedizin in NRW
    Dr. med. Hans-Jürgen Beckmann, Vorstand, Ärztenetz Medizin und Mehr e.G. (MuM), Bünde
  • Telemedizin – Neue Versorgungsangebote für Patienten mit kardialen Erkrankungen
    Dr. med. Martin Schultz, Institutsleitung, Institut für Angewandte Telemedizin (IFAT), Herz- und Diabeteszentrum Nordrhein-Westfalen, Bad Oeynhausen

Forum 8 · Wohnortnahe Betreuung und Versorgung: Wie können Plattformen und Kümmerer-Apps wirklich helfen?

Impulse und Diskussion

  • Robin Backenecker, Partner Management, Pflegix, Bochum
  • Michael Bley, Geschäftsführer, Gut versorgt in …, Herford
  • Manuela Outiti, Gesundheitsmanagement, Projektleitung SenCopia i.G., Oerlinghausen
  • Michaela Wierzbinski, Geschäftsführerin, bonovito, Versmold
  • Moderation: Angelina Stuckert, Projektmanagerin, ZIG – Zentrum für Innovation in der Gesundheitswirtschaft OWL, Bielefeld
Hiermit melde ich mich verbindlich an: