Querdenker zur Digitalisierung: „Den digitalen Wandel nachhaltig gestalten” in Bad Lippspringe

20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer  aus Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft beteiligten sich an der „Querdenkerrunde“ zur Digitalisierug. Engagiert wurde über Risiken und Chancen der Digitalisierung für eine nachhaltige Entwicklung in Arbeits- und Produktwelt sowie Zivilgesellschaft und Privatleben diskutiert. “Ich war überrascht, wie viele interessante Ideen und Aspekte zu diesem Thema in einer kurzen Zeit entstanden sind”, so Rudolf Broer, Gastgeber und Geschäftsführer der RTB GmbH & Co. KG in Bad Lippspringe. Initiiert und durchgeführt wurde die „Querdenkerrunde“ als Veranstaltung der fünf OWL Netzwerke „Energie Impuls OWL“, „Food Processing Initiative“, „InnoZent OWL“, „OWL Maschinenbau“ sowie dem „Zentrum für Innovation in der Gesundheitswirtschaft OWL“. Die Veranstaltung ist Teil des Regionalen Innovationsnetzwerkes Menschenzentrierte Umgebung für Leben, Wohnen, Arbeit (RIN), das vom Ministerium für Wissenschaft und Forschung des Landes NRW gefördert wird.