Businessplan Wettbewerb unterstützt Gründer und junge Unternehmer in der Medizin- und Gesundheitswirtschaft

Am 01. April 2011 startet der bundesweite Businessplan Wettbewerb Medizinwirtschaft in eine neue Runde. Der von der Europäischen Union und dem Land NRW geförderte Wettbewerb gibt Gründern und jungen Unternehmern mit frischen, zukunftsweisenden Ideen aus dem Bereich der Medizin- und Gesundheitswirtschaft eine Chance und unterstützt sie auf ihrem Weg zum erfolgreichen Unternehmen mit Know-how, Kapital und Kontakten. In der Philharmonie Essen gab Ministerialdirigent Karl-Uwe Bütof vom Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen vor rund 200 Vertretern der Medizin-/Gesundheitswirtschaft, Gründerunterstützung, Finanzierung und weiteren Akteuren jetzt den offiziellen Startschuss für den Wettbewerb.

In nur vier Monaten begleitet der Businessplan Wettbewerb Medizinwirtschaft Gründungsinteressierte und Jungunternehmer aus ganz Deutschland von der Idee zum fundierten Businessplan. Dabei baut der Wettbewerb auf eine intensive Betreuung. So kann jeder Teilnehmer auf das Fachwissen und die langjährigen Erfahrungen von speziell für den Wettbewerb akkreditierten Experten zurückgreifen. Ein umfangreiches Qualifizierungsprogramm sowie der Kontakt zu einem umfassenden Netzwerk der Medizin- und Gesundheitswirtschaft, Gründerunterstützung und Finanzierung runden das Angebot ab. Während des gesamten Wettbewerbsverlaufes und zwei Begutachtungsprozessen erhalten alle Gründer kontinuierlich qualifiziertes Feedback zu ihren Geschäftskonzepten und haben so die Möglichkeit, sich fortlaufend zu verbessern. Neben Geldpreisen im Gesamtwert von 65.000 Euro und weiteren attraktiven Sachpreisen haben die Teilnehmer auch die Chance auf die Startbahn Ruhr Businessplan Zertifizierung.

Die Teilnahme am Businessplan Wettbewerb Medizinwirtschaft ist kostenlos und steht bundesweit allen offen, die eine innovative medizinwirtschaftliche Produkt- oder Dienstleistungsidee zu einem soliden Businessplan entwickeln wollen, um sich damit selbstständig zu machen. Auch Unternehmen der Gesundheitswirtschaft, die sich noch im ersten Jahr nach der Gründung befinden, können teilnehmen. Anmeldungen müssen bis zum 08. Mai 2011 eingegangen sein. Genaue Informationen bekommen alle Interessenten unter www.startbahn-ruhr.de oder telefonisch unter 0201 / 240 535 -0.